:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Umfrageergebnis anzeigen: Gibt es Außerirdische?
JA 95 73,08%
NEIN 7 5,38%
Könnte sein... 29 22,31%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 130. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2018, 12:22   #201
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.470
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Er hat sich "Dark" genannt
Danke für die Korrektur. *erröt*

@Dark
Das kommt davon, wenn man am Tablett sitzt und die automatische Wortkorrektur nicht richtig beachtet. Entschuldigung!
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:44   #202
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.048
Standard

Bei mir klingt da die "viele-Welten-Theorie" bzw. das anthropische Prinzip an. Strukturell scheint sich die Möglichkeit zu bieten, zur Evolutionstheorie überzuleiten.

Der "äußere Beobachter" ist unnötig, und im Übrigen anscheinend zuverlässig eine Projektion der Proponenten solcher Theorien. Tatsächlich kann es im Kopf eines Proponenten nur einen solchen Beobachter geben: sein eigenes Bewusstsein, das den Anschein erwecken will, dass es unabhängig vom autonomen Nervensystem/vom selbst funktioniert. In unserem Kulturkreis ist es gängig, diese Unabhängigkeit sprachlich dadurch zu markieren, dass die Fähigkeiten des Bewusstseins als Handlungen einer dritten Person dargestellt werden. In Wirklichkeit wäre natürlich ohne autonomes Nervensystem kein Bewusstsein, damit sind solche Debatten letztendlich müßig, wenn sie nicht dazu dienen, irrationale Gedankengänge aufzuklären.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 12:02   #203
Akkaryn
Grünschnabel
 
Registriert seit: 09.11.2009
Beiträge: 9
Standard

Zurück zur Frage.
-Mathematik-
Brechen wir es mal ganz hart herunter und gehen vom Kleinstwert aus.
So gilt in meiner Rechnung:
- ein Sternsystem hat im Schnitt 2 Planeten
- eine Galaxie hat 250 Millionen Sternsysteme
- es gibt 100 Milliarden Galaxien

2 x 250.000.000 x 100.000.000.000 = 50.000.000.000.000.000.000

d.h. es gibt 50 Trilliarden Planeten (in meiner Rechnung)

Selbst wenn nur jeder Milliardste Planet so etwas wie intelligentes Leben hervorbringen kann, würde es noch genug davon in meinem kleinen Universum geben. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir auf selbiges treffen ist aber verschwindend gering.

Antwort: Ja ich glaube, dass es "Außerirdische" gibt!

:-)
Akkaryn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 12:51   #204
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.470
Standard

Zitat:
Zitat von Akkaryn Beitrag anzeigen
-Mathematik-
Und die hilft? Schau mal: http://scienceblogs.de/astrodicticum...ake-gleichung/

Zitat:
Die Zahl der Alien-Zivilisationen in der Milchstraße ist also im allerbesten Fall ungefähr so groß wie Lebensdauer so einer Zivilisation (ausgedrückt in Jahren). Und hier zeigt sich das Dilemma der Drake-Gleichung sehr deutlich. Man kann im Wesentlichen einsetzen, was man gerne möchte. Und so auch jedes Ergebnis bekommen, das man gerne möchte. Man kann sieben plausible Zahlen finden und zu dem Ergebnis kommen, dass es ein paar Millionen Alien-Zivilisationen in der Milchstraße gibt. Man kann aber auch sieben andere und ebenso plausible Zahlen einsetzen und das Ergebnis erhalten, das wir die einzigen intelligenten Wesen in der Milchstraße sind.

Die Drake-Gleichung erweckt mit ihrem mathematischen Aussehen den Anschein, sie würde ein exaktes und verlässliches Ergebnis auf eine enorm faszinierende Frage liefern. Aber sie tut es nicht, weil wir nicht wissen, was man da einsetzen soll. Deswegen bin ich kein großer Fan dieser Gleichung. Sie wurde in der Vergangenheit von Leuten benutzt um zu zeigen, das außerirdisches Leben enorm häufig ist und genau so von Leuten, die damit das genaue Gegenteil demonstriert haben. Die Drake-Gleichung ist ein wunderbares Instrument um über die Frage nach außerirdischem Leben nachzudenken! Dabei stößt man auf all die offenen Fragen, die wir noch beantworten müssen und all das faszinierende Wissen, das wir schon haben. Aber man sollte sie auf keinen Fall zu ernst nehmen und sich von ihr eine definitive Antwort erhoffen!
Jeder darf für sich daran glauben, dass es Leben auf anderen Planeten gibt, aber die Mathematik scheint mir kein guter Ansatz zu sein. Besonders, da wir nur genau den einen Fall von Leben kennen, aber das eigentliche Kochrezept unbekannt ist. Denn wir kennen doch gar nicht alle relevanten Faktoren, die die Entstehung von Leben ermöglichen.
Selbst wenn du alle Zutaten eines Kuchens vor dir liegen hast, wird daraus noch nicht der fertige Kuchen. Beim Kuchen sind wir da ganz sicher, der backt sich nicht von alleine, aber beim Leben?
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum denken alle an Außerirdische PTA UFO-Sichtungen 4 13.11.2007 11:15
Außerirdische Engine Björni Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 15 09.08.2007 11:08
Der längste Name der Welt als Hinweis auf Außerirdische? Zwirni Paläo-SETI 0 02.07.2004 16:41
Außerirdische und deren "Sozialstruktur" Jimmyz UFOs - Die außerirdische Hypothese 3 07.06.2004 12:14
Aufklärung für Außerirdische Zwirni Kurioses 1 09.01.2003 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.